Webcode eingeben

Design Weeks 2014

40 Veranstaltungen in 6 Wochen

und mehr als 8000 Besucher - das waren die

Essen Design Weeks 2014!

mehr erfahren

Essen Design Weeks 2014

40 Veranstaltungen in sechs Wochen

Wie entsteht eigentlich Design? Dieser Frage stellen sich die Essen Design Weeks mit einem facettenreichen Veranstaltungs-Mix: Sechs Wochen lang, vom 20. Oktober bis zum 30. November 2014, zeigt die Stadt mit 40 Events ­–vom Diskussionsabend über den Stadtrundgang bis hin zum Workshop in der Werkstatt – was sie in puncto Design alles zu bieten hat.

Essen ist ein Design-Standort – eine City of Design mit langjähriger Tradition und einem besonderen kulturellen Erbe, mit großen Institutionen des Designs und einer lebendigen Kreativszene. Mit den ersten Essen Design Weeks macht die Stadt jetzt die ganze Bandbreite des Designs in Essen erlebbar.

Schauplatz der Kreativität

Die Essen Design Weeks bilden den Rahmen für 40 Veranstaltungen und Aktivitäten zum Thema Design, darunter Ausstellungen, Events, Konferenzen, Workshops, Werkstattgespräche, Stadtführungen, Designtreffen und vieles mehr. Die Stadt wird zum lebendigen Schauplatz der Kreativität. Ein umfangreiches Programm zeigt Facetten zeitgenössischen Designs und lädt zum Kennenlernen, Mitmachen und Erkunden ein. Besucher können Entstehungs- und Produktionsprozesse hautnah erleben und kommen dabei mit Designern und Kreativschaffenden ins Gespräch. Dabei gibt es nicht nur eine Vielzahl Essener Produkte, sondern auch neue, ungewöhnliche Seiten der Stadt zu entdecken.

Wer steckt dahinter? Und warum?


Initiiert wurden die ersten Essen Design Weeks von der EWG – Essener Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und der Stiftung Zollverein. Ziel der sechswöchigen Leistungsschau ist es, Essens Schlüsselkompetenz „Design“ stärker in den Vordergrund zu rücken. Schließlich ist die Kreativwirtschaft für Essen längst Innovationsmotor und Wirtschaftsfaktor zugleich. Es gilt, das Bewusstsein für Essens kreativen Sektor weiter zu stärken, die Stadt als City of Design zu etablieren und das kreative Potenzial für interessierte Bürgerinnen und Bürger erlebbar zu machen.

DESIGN SORGT IN ESSEN FÜR VIELE WICHTIGE INNOVATIONEN IN WIRTSCHAFT, KULTUR UND STADTENTWICKLUNG. MIR IST ES SEHR WICHTIG, DASS WIR UNS GEMEINSCHAFTLICH FÜR ESSEN ALS „CITY OF DESIGN“ ENGAGIEREN.

Reinhard Paß
Oberbürgermeister Stadt Essen

SCHON JETZT HAT ESSEN BESTE VORAUSSETZUNGEN, SICH ALS CITY OF DESIGN INTERNATIONAL EINEN NAMEN ZU MACHEN. DESWEGEN HABEN WIR UNS IN PARIS FÜR DEN TITEL „UNESCO – CITY OF DESIGN“ BEWORBEN.

Andreas Bomheuer
Kulturdzernent Stadt Essen

DAS WELTERBE ZOLLVEREIN IST EIN DESIGN- MEKKA PAR EXCELLENCE: MIT SEINER HISTORISCHEN ARCHITEKTUR, ALS STANDORT DER KREATIVWIRTSCHAFT MIT MEHR ALS VIER DUTZEND UNTERNEHMEN UND ALS NEUER DESIGN CAMPUS ZOLLVEREIN®.

Hermann Marth
Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein

GESTALTER|INNEN BENÖTIGEN MUT, DEN WEG DES DENKBAREN UND NICHT DES VORDERGRÜNDIG MACHBAREN ZU GEHEN. ZUDEM BRAUCHT ES SPASS AN DER SACHE UND PERSÖNLICHKEIT. DIESE FÄHIGKEITEN WOLLEN WIR NEBEN DER VERMITTLUNG DES FACHWISSENS STÄRKEN.

Prof. Kurt Mehnert
Rektor Folkwang Universität der Künste