Webcode eingeben

Design Weeks 2014

40 Veranstaltungen in 6 Wochen

und mehr als 8000 Besucher - das waren die

Essen Design Weeks 2014!

mehr erfahren

KZA Experten-Runde BIM

# 29.10 // 14:30 cet

Büro Koschany + Zimmer Architekten KZA
Konferenzetage KZA
Rüttenscheider Straße 144, 45309 Essen

Eintritt frei

Zehnte Experten-Runde bei Koschany + Zimmer Architekten KZA: Building Information Modeling, kurz: BIM, ist im Ausland bereits anerkannter Standard. Doch auch in Deutschland wird es das Zukunftsthema der nächsten Jahre sein – für Architekten und Ingenieure, aber auch für Bauherren und Investoren. Am 29.10. greift das Büro Koschany + Zimmer Architekten KZA das
Thema im Rahmen einer Experten-Runde auf. Von 14.30 Uhr bis 17 Uhr beleuchten Fachleute die Vorzüge des Building Information Modeling und berichten aus Theorie und Praxis.

Anmeldung bis zum 24.10. unter elena.buente@kza.de. Es besteht eine Teilnehmerbegrenzung.

Thema der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ist das Arbeiten im digitalen 3D-Gebäudemodell. Building Information Modeling, kurz BIM genannt, ist im Ausland bereits anerkannter Standard. Das Zukunftsthema der nächsten Jahren wird es auch beim Bauen in Deutschland sein: nicht nur für Architekten und Ingenieure, ebenso für Bauherren und Investoren. Planungssicherheit, Prozessoptimierung, Kosten- und Zeitkontrolle, Ergebnisverbesserung, Professionalisierung des Facility Managements und laufende Gebäudedokumentation durch den gesamten Lebenszyklus sind die Vorteile, die BIM verspricht. Die Veranstaltung, moderiert durch den Journalisten und WDR Moderator Martin von Mauschwitz, findet in der KZA Konferenzetage in der Rüttenscheider Straße 144 in 45131 Essen statt.

Referenten und BIM Experten des Nachmittags bei KZA sind der RWTH Universitäts-Professor und Architekt Peter Russell aus Aachen, der Ingenieur Thorsten Wilde-Schröter von WSK Ingenieure aus Berlin und Jean-Luc Perrin vom Direktionsstab (Technisches Facility Management) des Felix Platter Spital aus Basel. Sie berichten aus Theorie und Praxis.

Hinter den drei Buchstaben BIM verbergen sich die durchgängige und gemeinsame Arbeit von Architekten und Fachplanern an einem digitalen 3D-Gebäudemodell, und dies vom ersten Entwurf über das Baumanagement bis hin zur Bewirtschaftung einer Immobilie. Dabei werden alle relevanten Gebäudedaten in das Datenmodell eingebunden und miteinander vernetzt. Neu ist, dass Projekte künftig mit allen Plan-, Bau- und Betreiberinformationen gleichzeitig in mehreren Dimensionen zu bearbeiten und darstellbar sind; als 3D-Geometrie bereits ab der frühen Entwurfsphase.

Die Veranstaltung fügt sich ein in die Reihe der von KZA initiierten und zwei Mal jährlich durchgeführten Experten-Runden, die das Büro seit 2009 organisiert. Zu Wort kommen Fachleute rund um das Thema Immobilienwirtschaft. Zwei bis drei Vorträge werden ergänzt um eine anschließende Diskussion auf dem Podium und mit dem Plenum

Koschany + Zimmer Architekten KZA

Die Namen Koschany und Zimmer stehen für Kreativität, Professionalität und das langjährige Vertrauen ihrer Bauherren. 1959 von Günter Koschany gegründet und inzwischen in zweiter Generation von Axel Koschany, Wolfgang Zimmer und drei Direktoren geführt, liegt eine Stärke des Büros KZA darin, sich immer wieder – unbefangen und neugierig – mit neuen Aufgaben zu befassen und für jeden Bauherrn individuelle, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Das Wirken des rund 55-köpfigen Teams geht weit über die Region des Stammsitzes in Essen hinaus – innerhalb Deutschlands sowie international. So ist KZA in Irland, Großbritannien, Russland, Georgien und Dubai tätig, am arabischen Golf mit eigener Niederlassung. Für seine Bauherren und Auftraggeber ist das Büro stets ein verlässlicher Partner: in Architekturfragen, Baumanagementaufgaben und Consultingleistungen, als Generalist wie als Spezialist. Mit der 2010 gegründeten, eigenständigen Gesellschaft KZP Koschany + Zimmer Projektentwicklung hat sich das Leistungsspektrum für die Auftraggeber auf die gesamte Fragestellung rund um die Immobilie erweitert.

„Architektur in all ihren Facetten – das ist Leidenschaft für Raum und Raum für Leidenschaft“, so die Partner Axel Koschany und Wolfgang Zimmer, „und die gelebte Philosophie unserer Unternehmen!“